.

Till Eulenspiegel Ausstellungen – aktuelle und vergangene

Du hast noch nie eine Till Eulenspiegel Ausstellung besucht? Dann darfst Du diesen Spaß keinesfalls verpassen!

 

Warum es immer noch Ausstellungen von Till Eulenspiegel gibt

Warum gibt es wohl immer noch Till Eulenspiegel Ausstellungen, obwohl die Figur schon mehrere hundert Jahre alt ist? Ganz einfach! Till Eulenspiegel und seine Scherze werden nie außer Mode sein.

AusstellungHermann Bote hat die erste Ausgabe des Eulenspiegelbuches im Jahre 1510 herausgebracht. Till Eulenspiegels Spiel war es, den Menschen ihre Fehler und Schwächen „in einem Spiegel vorzuhalten“ und niemand wurde von dem Narren verschont.

Die ganze spätmittelalterliche Gesellschaft, vom spießigen Bürgertum über den bestechlichen Adel bis zu den Vertretern der Kirche, wurde demaskiert. Seine Streiche verliefen meistens so, dass er die Wünsche seiner Herren wörtlich nahm und ihnen genau auf diese Weise Schaden zufügte.

Seine Art sich zu rächen ist so einfach wie wirksam. Natürlich fanden damals, aber auch heute finden seine derben Scherze und Bloßstellungen zahlreiche Befürworter, denn Missstände verfolgen jede Epoche. Es wundert daher nicht, dass immer wieder eine Till Eulenspiegel Ausstellung auftaucht. Vor allem heute ist die Kritik an der Gesellschaft sehr wichtig, denn nur so können wir auf Missstände aufmerksam machen und unsere Welt zu einer besseren machen.

 

Till Eulenspiegel Ausstellungen immer wieder gern besucht

Das Geschichtsmuseum Erfurt bot seinen Besuchern mit der Ausstellung "Geschichtslabor" eine besondere Erkenntnismöglichkeit an. Das Thema war Auseinandersetzung mit den Ereignissen und Inhalten der Reformation und mit deren Wirkung auf unseren heutigen Alltag.

Die Besucher wurden außerdem mit Diskussionsanregungen und Denkanstößen konfrontiert. In den fünf Abschnitten der Ausstellung konnte man über reformatorische Forderungen, deren Übertragung in die gegenwärtige Zeit, die moralische Verantwortung der Wissenschaft, gesellschaftliche Wandlungsprozesse, aber auch über die Ablehnung von Fremden in unserer Gesellschaft diskutieren. In der letzten Ausstellung taucht Till Eulenspiegel in vier Kurzfilmen mit historischen Persönlichkeiten auf.

Luther beschimpfte nämlich unter anderen Türken, Pfaffen und Juden. Auf der Kommentarebene der Ausstellung mit Till Eulenspiegel wurde daher mit Scharfsinn und Witz über fremdenfeindlich motivierte Taten diskutiert.

 

Von Schöppenstedt bis hin zu Polen und Italien

Till Eulenspiegel ist wohl der bekannteste Bürger der Samtgemeinde Schöppenstedt. Schöppenstedt gehört laut des Reiseführers "Deutsche Literaturlandschaften – Reiseziele aus der Welt der Literatur" zu den schönsten Reisezielen in Deutschland.

Der Tourismus von Schöppenstedt wird unter anderem vom Narren Till Eulenspiegel geprägt. Doch nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische erinnern sich gern an das Treiben des Till Eulenspiegels. Es gibt einen Eulenspiegel-Radweg, die Eulenspiegel-Auto-Raute und seit 1946 ein Museum, das seinen Besuchern eine regelmäßige Till Eulenspiegel Ausstellung bietet. In dieser Ausstellung kannst du Bücher, Bilder und Filme über Till Eulenspiegel sehen und kaufen. Auch Kinder können bei der Ausstellung spannende Entdeckungen machen.

Mölln

Till Eulenspiegel soll angeblich auch in Italien und Polen sein Unwesen getrieben haben. Sein rastloses Leben führte ihn schließlich nach Mölln.

Dort machte ihn sein Humor unsterblich und er selbst die Stadt Mölln zur Eulenspiegelstadt.

Kein Wunder also, dass ihm die Stadt mit gebührendem Respekt begegnet und auch heute noch wertschätzt. Neben den Festspielen gibt es auch zahlreiche Till Eulenspiegel Ausstellungen.

In Mölln, wo Till Eulenspiegel begraben sein soll, gibt es im ansehnlichen Fachwerkhaus aus dem Jahr 1582 auch ein Eulenspiegelmuseum. In den Ausstellungen erfährt man etwas über das Leben von Till Eulenspiegel und über seine Streiche, von denen die bekanntesten in Szene gesetzt werden. Bei jeder Till Eulenspiegel Ausstellung kannst du interessante Bücher über den Narren, aber auch lustige Souvenirs kaufen.

Wenn du die Gelegenheit hast, solltest du unbedingt eine Till Eulenspiegel Ausstellung besuchen. Lass dir diesen Spaß nicht entgehen! Die witzigsten Ausstellungen der Welt Die Figur Till Eulenspiegel gehört sicherlich auch heute noch zu den lustigsten Narren der Literatur, aber vielleicht auch der Geschichte.

Ob er tatsächlich gelebt hat, wurde nie nachgewiesen. Trotzdem lohnt es sich, eine Till Eulenspiegel Ausstellung zu besuchen und seinen hintergründigen Humor mitzuerleben.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 145 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
71094 Besucher